Berichte

Header Design3

Am Samstag dem 10. September fand der 7. Bibercup in Biberbach statt an dem auch zwei vom TSV Ismaning teilnamen. Mit insgesamt 118 Teilnehmen in 4 Konkurrenzen war dieser ein voller Erfolg.

 

Gruppenbild 7 Biber Cup 2016

 

Beim Bibercup treten jeweils Zweierteams an, wobei der Durchschnittswert der TTR-Punkte des Teams bestimmt in welcher Konkurrenz diese gesetzt ist.

Für den TSV-Ismaning waren Matthias Huber und Thomas Marx als SchlechtSchmetterFront in der drittstärksten Konkurrenz - den Block-Bibern - angetreten. Sie setzten Sich dabei gegen 15 weitere Teams wie „Zuckerbrot und Peitsche“ und „Das Kantenduo“ durch und belegten in ihrer Konkurrenz den 1. Platz. Damit vervolständigten die beiden ihr Trippel, denn dies gelang ihnen bereits 2013 und 2014.

 

Siegerfoto


In den anderen Konkurrenzen gewannen „Weiß nix und kann nix“ vom TB Beinstein (Topspin-Biber), „Die horsti's“ vom TSG Augsburg und TSV Königsbrunn (Konter-Biber) und das „Jever Team“ vom FC Haunstetten (Schupf-Biber)


Der Tischtennisverein von TSV Ismaning gratuliert Matthias und Thomas zu dieser Leistung und wertet dies als ein gutes Omen für die ende September startende Saison 2016/17 bei der der TSV Ismaning dieses Jahr mit 5 Mannschaften vertreten sein wird. Einer mehr als noch in der Saison davor.