Berichte

Header Design3

Am 30.01 traf Ismaning III bei einem Auswärtsspiel auf den VfB Halbergmoos-Goldbach II. Mit drei Aushilfen aus der 4. Manschaft, war Ismaning III alles andere als ideal besetzt und verlor am Ende mit einem klanglosem 3:8.

Die Aufstellung:

Ismaning III war mit Andreas Nembach, dem einzigen Spieler aus Ismaning III und Michael Seemann, Torge Kummerow und Martin Schrank der klare underdog.

Hallbergmoos-Goldbach II hingegen war stark mit 4 Spielern mit jeweils über 1300 Punkten besetzt. Tuan Duong-Quang, Ludwig Brandstetter, Elke Hörmann und Thomans Wagner.

Die Spiele:

Nach einer leichten Verzögerung des Spiels ob Martins indiviueller Anreise per Halbmarathon gingen beide Doppel verloren.
Martin und Torge, konnten im Doppel nicht viel ausrichten. Andreas und Michael hingegen hatten den Sieg schon auf dem Schläger, mussten sich im 5. Satz aber doch geschlagen geben.

Michael Seemann hatte indess den Tag seines Lebens und gewann beide seine Spiele gegen Tuan und Ludwig jeweils im 5. Satz. Er darf sich jetzt über einen Sprung von sagenhaften 30 Punkten über die 1200er Marke freuen.

Martin und Torge konnten hingegen nur wenig ausrichten. Das einzige Spiel das Torge gegen Tuan 3:0 gewinnen konnte zählte dann am Ende leider nicht mehr, weil noch ein wieterer Siegpunkt fehlte.

Auch Andreas haderte mit sich, und kam nicht wirklich ins Spiel. Dies traf aber nicht nur ihn. Die Ungewöhnliche Halle mit schlechtem Licht, Spiegeln auf der einen und spiegelnden scheiben auf der anderen Seite, einem Quitschorangen Boden ohne anhalstpunkte und die dazu im kontrast stehenden Blauen Platten, bereitete allen auf die eine oder andere Weise Schwierigkeiten.
So verlor Andreas 2 seiner 3 Spiele. Besonders ärgerlich, das letzte, gegen Elke, die heute eine schier unüberwindbare defensieve auffuhr und alle ihre spiele gewinnen konnte. 2:1 führend gab Andreas dieses Spiel im 5. an die Gegener ab. Nur Ludwig konnte er - ebenfalls im 5. - in die Schranken weisen.

Zum Abschluss gabs dann jedoch ein fürstliches Essen beim Kroaten.